3D Diagnostik

Digitale Röntgengeräte der neuesten Generation ermöglichen die strahlenreduzierte Anfertigung dreidimensionaler Aufnahmen des Mund- Kiefer- und Gesichtsbereiches (DVT- digitales Volumentomogramm). In Ergänzung zu konventionellen Röntgenbildern ermöglicht die Erstellung eines DVT ´s innerhalb kürzester Zeit eine deutlich präzisere und hochwertigere Darstellung verschiedener anatomischer Strukturen.

Somit können beispielsweise umfangreiche Implantatbehandlungen und Knochenaufbaumaßnahmen mit höherer Therapiesicherheit geplant und durchgeführt werden, indem bereits vor dem operativen Eingriff die Position der Implantate bestimmt und der gewünschte Zahnersatz virtuell konstruiert wird.

Auch im Rahmen verschiedener oralchirurgischer Eingriffe oder in anderen Teilgebieten der modernen Zahnmedizin findet das DVT einen routinemäßigen Einsatz.